Großzügiges Bauernhaus auf abgeschlossener Hofstelle in kleiner verträumter Ortschaft in der östlichen Lüneburger Heide


Objektbeschreibung

Das Wohnhaus im klassischen niedersächsischen Stil mit Teilfachwerk in der Gaube besticht mit seiner Aufteilung und Geräumigkeit über zwei Etagen. Gemeinschaftliches Leben wie in etwa in Mehrgenerationenhaushalte oder die Aufteilung in zwei Wohneinheiten ist realisierbar—über ausreichend Wohnfläche verfügt das Objekt für unterschiedlichste Wohn– und Lebenssituationen.

In den gut erhaltenen und gepflegten Nebengebäuden ist Platz für Tierhaltung jeglicher Art, für Handwerker mit Platzbedarf oder als Unterstand für Fahrzeuge. Die freitragende Scheune mit den großen Durchfahrtstoren ist ideal für große Fahrzeuge, wie z. B. Wohnmobile oder Boote.

Die Kopfsteinpflasterung im Innenhof und die Gartenanlage runden das harmonische Gesamtbild der Hofstelle ab. Einen wunderschönen Blick in die Feldmark haben Sie vom angrenzenden Garten– und Ackerland. Radeln, wandern oder reiten Sie mit Ihrem Pferd direkt vom Hof in die waldreiche Umgebung. Erholung und Freizeit beginnt vor der Haustür.

 

Baujahr

ca. 1892, ca. 1924 abgebrannt und wieder aufgebaut

 

Wohnfläche

ca. 350 m²

 

Zimmer

10

 

Raumaufteilung

  • Kellergeschoss: Kriechkeller
  • Erdgeschoss: Eingangsdiele, Wohnzimmer mit Kachelofen, Schlafzimmer mit Ankleideraum und Durchgang zum Wannenbad, Treppenhaus - Aufgang ins OG, Küche mit Wirtschaftsküche—von hier Zugang zum Keller und Speisekammer, Esszimmer mit Fernsicht, großzügige Essdiele mit Aufgang ins OG und Blick auf den Hof, Stube
  • Obergeschoss: Vom Flur aus großer Wohnraum mit Kachelofen, zwei Schlafzimmer mit Ankleideräumen, 3 Kammern, ein Duschbad
  • Dachgeschoss: Dachboden mit alter Räucherkammer

Ausstattung

  • Heizung: Ölzentralheizung (ca. 1990, 5 Kunststofftanks á 800l), zusätzlich zwei Kachelöfen
  • Fenster: isolierverglaste Kunststofffenster (ca. 1990), einige Einfachverglasung, Außenjalousien z. T. elektrisch
  • Türen: teilweise Kassettentüren
  • Elektrik/Strom: Alter unbekannt
  • Böden: Holzdielen, Parkett, Textilboden, Fliesen
  • Erschließung: Wasser öffentlich, eigene 3-Kammerklärgrube mit regelmäßiger Wartung
  • Internet: Glasfaser wird verlegt

Allgemeiner Zustand

gepflegt

 

Energieausweis folgt!

 

Energieträger

Öl, Holz

 

Nebengebäude

  1. Ehemaliger Schweinestall: Bj. 1898,massiv mit Eisenträgern, Futterküche, zentrale Wasserversorgung, Nfl. Ca. 80 m²
  2. Fachwerkscheune: Bj. 1898,teilmassiv, freitragend, große Durchfahrtstore, Werkstatt, alter Kartoffelkeller, Nfl. Ca. 215 m²
  3. Maschinenschuppen: massiv, Nfl. ca. 105 m²
  4. Stall- /Scheunengebäude mit Schleppdach: Bj. 1926, massiv, ehem. Kuh– und Pferdestall mit Milchkammer und Traktorabstellmöglichkeit , Nfl. ca. 225 m²
  5. Gebäude mit 3 Garagen und Heizöllager: Bj. 1954, massiv, Nfl. Ca. 100 m²
  6. Kleiner alter Schuppen: Fachwerk, Erdöltank

Grundstücksfläche

insgesamt ca. 9.654 m², davon 4.034 m² Gebäude und Freifläche, ca. 5.620 m² Ackerland

 

Lage

Die kleine ländlich geprägte Ortschaft besticht durch seinen schönen Eichenhain und bildet einen halben Rundling. Im Ort finden Sie ein gemütliches Gartencafé, wo Sie Kuchen und Getränken genießen können. Der Gemeindesitz Suhlendorf ist bequem mit dem Fahrrad zu erreichen — hier gibt es einen Kindergarten, eine Grundschule, Ärzte, eine Apotheke, Lebensmittelmärkte, Gastronomie, das bekannter Mühlenmuseum sowie ein breites Sport– und Vereinsangebote. Den Soltendiecker Bahnhof erreichen Sie in 8 min., die Kreis– und Hansestadt Uelzen mit dem Hundertwasser Bahnhof in 20 min. Lüneburg ist ca. 50 km entfernt mit Anschlussmöglichkeit zur Autobahn nach Hamburg.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kaufpreis: € 450.000,-- (VB)

Vermittlungsprovision: Mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrages werden 3 % des Kaufpreises als Vermittlungsprovision zzgl. MwSt. fällig. Irrtum und Zwischenverwertung bleibt vorbehalten. Alle Angaben beruhen auf Aussage des Verkäufers oder Dritte. Ein Maklervertrag kommt zustande, wenn Sie von diesem Angebot gebrauch machen, z. B. wenn Sie sich mit uns oder dem Eigentümer direkt in Verbindung setzen. Die angegebene Courtage zahlen Sie nur, wenn ein Vertrag über das angebotene Objekt mit Ihnen zustande kommt, selbst wenn wir beim Vertragsabschluss nicht mitwirken sollten.